Kerstin WagnerLiga, Aktuelles, Judo

BCK mit Sieg und Niederlage in der Judo Bundesliga

Während sich die Kämpfierinnen des Budo-Club Karlsruhe (BCK) in der Ersten Judo-Bundesliga beim Topteam des JSV Speyer mit 4:10 (2:5) geschlagen geben mussten, wurden die Männer des BCK in der Südgruppe der Zweiten Bundesliga ihrer Favoritenstellung gerecht und gewannen ihren Heimkampf gegen das JudoTeam Rheinland klar mit 11:3 (6:1).

Dass die Frauen des BCK in Speyer bei der topbesetzten Truppe des JSV keine Chance haben würden, war vorneherein klar. Die Fage war nur, wie sich die (auch noch ersatzgeschwächte) Mannschaft dort aus der Affäre ziehen würde. Überraschend gut, die Mannschaft von Anke Kaiser und Luisa Froitzheim bot den favorsierten Gastgeberinnen einen beherzten Kampf. Für die BCK-Frauen punkteten Tanja Schmadel (Klasse bis 52 Kilogramm), Margarita Diede (bis 57 kg), Lisa Oberföll (bis 78 kg) und Sophia Haas (bis 57 kg).


Text: Harald Linder / BNN
Fotos: Fabian Schley